Briefe aus Peru 2011 bis 2013

Impressum

VCNT - Visitorcounter

Heute10
Gestern5
Woche26
Monat120
Insgesamt11424

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Login Form

Verein Padrino

 

 

Der Verein Padrino

 

 

 

Padrino ist ein Verein, der Ausbildungsprojekte in Peru unterstützt. Der Verein hilft einer Schule in Sullana im Nordwesten Perus. Drei Jahrzehnte hat Schwester Franziska mit uns zusammen gearbeitet. Nach ihrem Tod arbeitet ihre Nichte mit uns weiter zusammen.  In der Schule werden Kinder von armen Leuten unterrichtet. Die Zwecke des Vereins sollen insbesondere verwirklicht werden durch:

 

Anschaffung von Lern- und Lehrmaterial

 

Ausbau der Schulgebäude, Ausstattung der Klassen­räume

 

Übernahme von sonstigen Kosten, die bei der Auf­rechterhaltung des Schulbetriebes anfallen.

 

Lebensmittel für die tägliche Schulspeisung

 

Ermöglichung von Arztbesuchen und Ausgabe von Medikamenten für erkrankte Kinder der Schule.

 

Das Schulzentrum Sylt hat die Patenschaft zu diesem Verein übernommen. Um Padrino bzw. die Schule in Peru zu unterstützen, bestellen wir bei einer Firma in Lima (Peru) Wollwaren aus Alpakawolle. Wir kaufen zum Beispiel Pullover, Mützen, Decken, Schals, Jacken, Wandteppiche. Diese Waren werden auf Weihnachts- und Adventsmärkten verkauft. Außerdem erfolgt der Verkauf über den Körnerladen in Braderup/ Sylt und einen 3.-Welt-Laden in Reinbek. Wir stellen jedes Jahr neue Überlegungen an, wie wir unser Angebot verbessern und erweitern können. Nachdem ein neues Muster von uns entdeckt bzw. entworfen wurde, befragen wir Schüler, Bekannte und Lehrer nach der Attraktivität des Musters. Wenn wir weitgehende Zustimmung erhalten, erfolgt die Produktion in Peru. Die Ware wird verzollt und dann von uns mit Preisen ausgezeichnet. Die Ware wird an die verschiedenen Verkaufsstellen verteilt. Der Verein erhält aber in jedem Jahr auch Spenden in Höhe von ca. 60% der Gesamteinnahmen. Schulzentrum Sylt und Verein betonen insbesondere, dass keinerlei

 Verwaltungskosten entstehen und durch den direkten Kontakt mit den Verantwortlichen in Peru sichergestellt ist, dass die Spendengelder sachgerecht verwendet werden. Pro Jahr konnten wir in den letzten Jahren ca. 8 000,-€ pro Jahr nach Peru als Spende überweisen.

 

Der Verein Padrino ist vom Finanzamt als mildtätiger und gemeinnütziger Verein seit Jahren anerkannt.

 

Daher kann der Verein über Spenden auch steuerlich absetzbare Spendenquittungen ausstellen.